Gemeinsam gegen Parkinson

Gemeinsam gegen Parkinson

Mit viel Ausdauer und gezielten Vorstößen fördern wir die Parkinson-Forschung. Wie im Boxsport sind hier Flexibilität und Wachsamkeit gefragt – damit der nächste Haken sitzt! So wird der Boxhandschuh zum Symbol für #FightParkinson. Nicht zuletzt in Erinnerung an den größten Champion seiner Art – an Muhammad Ali, der selbst an Parkinson erkrankt war und sich öffentlich für den Kampf gegen die Erkrankung stark gemacht hat.

Dr. med. Odette Fründt – ­­„Ein Schlag für mehr Empathie & Wertschätzung für Parkinson-Patienten! Ich setze mich für mehr gesellschaftliche Aufklärung und Akzeptanz für Parkinson-Betroffene ein und widme meine klinisch-wissenschaftliche Arbeit der Optimierung ihrer Versorgungslage.“

Frank Elstner

Frank Elstner
Fernsehermoderator und Entertainer, Botschafter der Parkinson Stiftung

„Ich nutze jede Gelegenheit, um gegen Parkinson zu kämpfen und zwar mit dem Mittel Sport! Ja, auch mit Boxen!“

Dr. Ali Sarem-Aslani

Dr. Ali Sarem-Aslani
Geschäftsführer der Parkinson Stiftung

„Gemeinsam gegen Parkinson mit vollem (auch körperlichen) Einsatz …“

Prof. Dr. Jens Volkmann

Prof. Dr. Jens Volkmann
Direktor der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg und erster Vorsitzender der Parkinson Stiftung

„Nur bei Parkinson schlage ich richtig zu. Sonst bin ich eigentlich ganz friedlich.“

André Inthorn

André Inthorn
Sportwissenschaftler

Ergotherapeuten und Logopädinnen

Ergotherapeuten und Logopädinnen
der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg

„Wir kämpfen gegen Parkinson, weil wir im Rahmen der Therapie die Symptome der Patienten behandeln“

Christian Ehrlich

Christian Ehrlich
Tierfilmer | Artenschützer | Tier-Experte bei „Volle Kanne“ (ZDF) | Produzent von hundkatzemaus, Elstners Reisen, Harte Hunde, Haustier sucht Herz etc

"Ich bewundere Frank Elstner für seinen Kampf gegen Parkinson - in seinem Alltag aber auch für die Parkinson Stiftung, die versucht die Forschung voranzutreiben. Aktuell lässt sich die Krankheit mit Medikamenten und Training (ja, auch mal Tischtennis nach dem Dreh!) halbwegs beherrschen - ich hoffe, dass die Anstrengungen, Parkinson wirklich heilbar zu machen, bald Früchte tragen!"

Tim Mälzer

Tim Mälzer
Gastronom, Unternehmer, Koch / Chef

" Fight Parkinson! "

Prof. Dr. med. Georg Ebersbach

Prof. Dr. med. Georg Ebersbach
Chefarzt des Neurologischen Fachkrankenhauses für Bewegungsstörungen/Parkinson, Beelitz (Kliniken Beelitz ) Vorstand der Parkinson Stiftung

„Ich kämpfe mit der Parkinson Stiftung, weil ich es wichtig finde, dass Wissenschaft auf der einen und Patientenversorgung auf der anderen Seite zusammenarbeiten. So können wir Parkinson etwas entgegensetzen und irgendwann auch den Garaus machen.“

Ergotherapeuten und Logopädinnen

Ergotherapeuten und Logopädinnen
der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg

„Wir kämpfen gegen Parkinson, weil wir im Rahmen der Therapie die Symptome der Patienten behandeln“

Prof. Dr. Jens Volkmann – „Nur bei Parkinson schlage ich richtig zu. Sonst bin ich eigentlich ganz friedlich“

Prof. Dr. med. Martin Südmeyer

Prof. Dr. med. Martin Südmeyer
Chefarzt und Leiter der Klinik für Neurologie des Ernst von Bergmann Klinikums Potsdam

Christina Feige

Christina Feige

„Ich kämpfe gegen Parkinson, da mein Vater daran erkrankt war und ich mir wünsche, dass die Forschung diese Krankheit irgendwann besiegt.“

Petra Weishaupt

Petra Weishaupt
sportbegeisterte Parkinson-Patientin

Dr. med. Odette Fründt

Dr. med. Odette Fründt
Assistenzärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Parkinson & Bewegungsstörungen am Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

„Ein Schlag für mehr Empathie & Wertschätzung für Parkinson-Patienten! Ich setze mich für mehr gesellschaftliche Aufklärung und Akzeptanz für Parkinson-Betroffene ein und widme meine klinisch-wissenschaftliche Arbeit der Optimierung ihrer Versorgungslage.“

Klaus Lohmann

Klaus Lohmann

„Ich kenne Frank Elstner seit 41 Jahren, als ich mit der „Papstwette“ Kandidat in der zweiten „Wetten,.dass…?“ war. Seither besteht der Kontakt und die Freundschaft. Nach 20 Jahren TV-Redationstätigkeit und TV-Produktionstätigkeit wurde ich 2009 Kitaleiter. Frank Elstner ist einer von zwei Menschen aus meinem privaten Umfeld, die gut mit Parkinson leben. Es ist interessant zu erleben, dass Parkinson den Schrecken verliert, wenn man mit einer gesunden Lebensführung und mit einer auf die Krankheit abgestimmten Medikamentengabe das Leben in den Mittelpunkt stellt. Chapeau Frank Elstner.“

Ergotherapeuten und Logopädinnen

Ergotherapeuten und Logopädinnen
der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg

 „Wir kämpfen gegen Parkinson, weil wir im Rahmen der Therapie die Symptome der Patienten behandeln“

Kirsten Vesper

Kirsten Vesper
Parkinson-Patientin, dPV Regionalgruppenleiterin und Keep Moving Trainerin

„Gerade Taiji ist besonders gut für das Gleichgewicht. Und mit der Schlussmeditation kann man zur Ruhe kommen und auch das innere Gleichgewicht wiederfinden.“

Parkinson Team

Parkinson Team
Neurologische Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg

„Als Team haben wir alle Aspekte des Parkinsons im Blick“

Ergotherapeuten und Logopädinnen

Ergotherapeuten und Logopädinnen
der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg

„Wir kämpfen gegen Parkinson, weil wir im Rahmen der Therapie die Symptome der Patienten behandeln“